Wikiberge-Logo

wikiberge.de

Bergtourenberichte aus dem Rosenheimer Hausbergen

Bergtour Jovenspitze durch das Winkelkar

Beschwerlicher Anstieg mit Blick auf das Winkelkar

Die Jovenspitzen sind 3 kleine Erhebungen am nordöstlichen Ausläufer des Zahmen Kaisers. Zwischen dem Gipfel und den Roßkaiser liegt das Winkelkar, auf welches der Gipfel einen schönen Blick gewährt. Dieser Tourenbericht beschreibt den Abstecher von der Tour auf die Pyramidenspitze. Allerdings verdient die Tour aufgrund ihrer Anforderungen einen extra Bericht.

Derzeit kein Bild vorhaden

Toureninfos

Region: Österreich ⇒ KaisergebirgeZahmer Kaiser
Ziele: Jovenspitze
Höhenmeter: 100
Länge: 0.5 Kilometer (einfach)
Wegbeschaffenheit: Pfadspur
Schwierigkeit: Schwierigkeit 4 von 5
Anforderung Kondition: Anforderung2 von 5 (2 von 5)
Anforderung Orientierung: Anforderung 4 von 5 (4 von 5)
Anforderung Weg: Anforderung 4 von 5 (4 von 5)
Landschaft: Anforderung 4 von 5 (4 von 5)
Frequentierung: Anforderung 1 von 5 (1 von 5)
Beste Jahreszeit: Sommer und Herbst
Aufstieg: 0:30 Stunden
Abfahrt 0:30 Stunden
Einkehr: Bei dieser Tour gibt es keine Einkehrmöglichkeit!
Karte:Alpenvereinskarte Kaisergebirge, Deutscher Alpenverein, 1:25.000
Tourismus: Durchholzen

Anfahrt

  • Mit dem Auto: Über die A93 Ausfahrt Oberaudorf Richtung Niederndorf bzw. Walchsee. In Durchholzen kurz hinter der Bergbahn an der abknickenden Vorfahrt gerade aus weiter fahren und am Ortsende parken.

Ausgangsposition des Berichts: Abzweigung vom Weg zur Pyramidenspitze beim Linksknick des Sattels

Tourenbericht

Wir verlassen den Weg zur Pyramidenspitze kurz bevor der Sattel zwischen ihr und den Jovenspitzen erreicht und Geröllfeld gequert wird nach rechts, wo der Weg zur Pyramidenspitze einen deutlichen Linksknick macht. Kurz vor einer Höhle überqueren wir eine Felsrippe nach rechts (Osten) und klettern über einen weiteren Fels hinauf. Über eine Latschenbewachsene Rinne steigen wir mit Blick auf den Gipfel in die Scharte westlich des Gipfels. Von dort zum Gipfelkreuz.

Hinweis

Der Weg ist schwer zu finden, und oft sind keine Trittspuren vorhanden. Ein Großteil der Steine ist lose und teils auch sehr locker, was eine besonders vorsichtige Schrittwahl erfordert. Viele Latschen am Hang sind abgestorben und bieten keinen verlässlichen Halt. Beim Aufstieg sollte man sich unbedingt die Route für den Abstieg merken, da man dabei kein markantes Orientierungsziel wie beim Aufstieg hat.
Besondere Vorsicht gilt dabei, dass keine losen Steine abrutschen, denn der beliebte Winkelkarsteig wird oft ohne Steinschlaghelm begangen! Wer diese Tour wie ich mit der Pyramidenspitze kombiniert sollte vorher auf diese steigen und sich von oben bereits vorher ein Bild machen und sich den Weg genau einprägen.


Karte

Bilder

		in der Bildmitte die besagte Höhle			Steinmandl auf dem “Weg”			meist ist der Gipfel in Sichtweite			Gipfelkreuz			Blick hinab zum Walchensee			Ein/Ausstieg vom Weg zur Pyramidenspitze

Bücher und Co*

*Hinweis: Bei den angegeben Landkarten handelt es sich um Karten zur Region dieses Berichts. Dies bedeutet nicht, dass in der jeweiligen Karte auch sämtliche Wege des Berichts zu finden sind. Bei der angegeben Literatur handelt es sich um Bücher und Führer, die zu dieser Tour passen. Das bedeutet nicht, dass Sie in den genannten Büchern die hier vogestellte Tour 1:1 wiederfinden.

Touren in der Umgebung

Kommentare

Derzeit sind zu dieser Tour keine Kommentare verfügbar.

Hinweise

Achtung: Jeder, der in den Bergen unterwegs ist muss für sich selbst Verantwortung übernehmen. Für die Angaben in diesem Tourenbericht wird keine Gewähr für Richtigkeit oder Aktualität übernommen. Wenn Sie in den Bergen unterwegs sind informieren Sie sich vorher ausreichend, fragen Gebietskenner und gehen Sie niemals ohne Karte in für Sie fremdes Gelände. Die Zeit und Schwierigkeit sind persönliche subjektive Einschätzungen des Autors - diese können sich von den Ihren grundlegend unterscheiden. Höhenangaben können relativ oder absolut abgegeben sein, was zur Folge hat, dass es oft mehr als die dargestellte Höhendifferenz zu erklimmen gilt. Beachten Sie, ob sie passende Ausrüstung für Notfälle mit sich führen. Weiteres dazu im Impressum. Die Autoren von Wikiberge.de sind stets bemüht bei veränderter Lage die Berichte anzupassen. Allerdings wird nicht jede Tour jedes Jahr wiederholt. Falls Ihnen Fehler auffallen oder Sie der Meinung sind, dass die Bewertung nicht passend gewählt ist, so nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf.

Autor dieser Tour: Michael Mertel. Der Tourenbericht stammt aus dem Jahr 2009. Die letzte Aktualisierung fand vor 8 Jahren statt.