Wikiberge-Logo

wikiberge.de

Bergtourenberichte aus dem Rosenheimer Hausbergen

Rodeln Kesselalm

Rasante Abfahrt nach Birkenstein

Die Rodelstrecke von der Kesselalm hinab nach Birkenstein verläuft am Fuße des Breitensteins. Durch ihre Westlage ist sie in der Nachmittagssonne, die man vor allem im oberen Teil genießen kann. Dadurch ist die Strecke aber auch oft matschig und eisig.

Derzeit kein Bild vorhaden

Toureninfos

Region: Deutschland ⇒ Bayerische VoralpenWendelsteingebiet
Ziele: Kesselalm
Höhenmeter: 430
Länge: 2.3 Kilometer (einfach)
Wegbeschaffenheit: wilde Rodelpiste
Schwierigkeit: Schwierigkeit 4 von 5
Anforderung Kondition: Anforderung2 von 5 (2 von 5)
Anforderung Weg: Anforderung 2 von 5 (2 von 5)
Anforderung Fahrtechnik: Anforderung 4 von 5 (4 von 5)
Landschaft: Anforderung 2 von 5 (2 von 5)
Frequentierung: Anforderung 3 von 5 (3 von 5)
Aufstieg: 1:30 Stunden
Abfahrt 0:15 Stunden
nachts beleuchtet: nein
Rodelverleih: nein
Einkehr: Kesselalm
Karte:Bayerische Alpen - Mangfallgebirge Ost, Deutscher Alpenverein, 1:25.000

Anfahrt

Ort der Anfahrt: Fischbachau Birkenstein. Keine weiteren Details dazu zurzeit verfügbar. In der Karte beginnt der Track am Ausgangspunkt. Dort erhältst du ggf. weitere Informationen.

Ausgangsposition des Berichts: Ortsende von Birkenstein

Tourenbericht

Am Parkplatz in Birkenstein geht es zunächst Bergauf, bis die Straße mit dem Panorama erreicht wird. Dort gehen wir rechts um nach wenigen Metern links abzubiegen. Nun bleiben wir immer auf dem Weg der Richtung "Aiblinger Hütte" führt. Der Weg ist in meinen Augen an den wichtigsten Stellen markiert. Im Winter führt jedoch meist einen getretene Spur zur Kesselalm.

Der untere Teil ist meist flach bzw. mäßig steil. Der obere Teil, welcher in Serpentinen verläuft, fordert mehr Kraft und Ausdauer. Auch bei der Abfahrt ist dieser Teil nicht ohne. Mit der Eigenschaft, dass es in Kurven oft etwas eisig ist und es an den Seiten manchmal steil bergab geht würde ich die Strecke als mittel bis schwer bewerten. Jedenfalls ist sie nichts für Anfänger.


Karte

Bilder

		Weg im unteren Teil			Weg in der Mitte			Blick auf den letzten Hang			Sonnenuntergang an der Kesselalm			Die Kesselalm von unten

Bücher und Co*

Bergführer

    Keine Bergführer verfügbar

*Hinweis: Bei den angegeben Landkarten handelt es sich um Karten zur Region dieses Berichts. Dies bedeutet nicht, dass in der jeweiligen Karte auch sämtliche Wege des Berichts zu finden sind. Bei der angegeben Literatur handelt es sich um Bücher und Führer, die zu dieser Tour passen. Das bedeutet nicht, dass Sie in den genannten Büchern die hier vogestellte Tour 1:1 wiederfinden.

Videos


Touren in der Umgebung

Kommentare

Derzeit sind zu dieser Tour keine Kommentare verfügbar.

Hinweise

Wer in den Bergen unterwegs ist sollte folgende Ausrüstung bei einfachen Bergtouren mit sich führen: Bergschuhe (keine Turn- oder Halbschuhe), Richtige Kleidung (Funktionale Jacke mit Regenschutz sowie atmungsaktive Wäsche), Sonnenschutz (für Kopf, Sonnencreme, Sonnenbrille), ausreichend zu Trinken und eine Brotzeit (dabei auf sinnvolles Essen achten!), eine Karte, sowie ein Gebietsführer und ein Erste-Hilfe-Set. Bei Mehrtages - oder längeren Touren kommen weitere Dinge dazu! Beim Rodeln sind zusätzlich festes Schuhwerk (evtl. besondere Rodelschuhe zum besseren Bremsen) und geeignete Winterkleidung (Skihandschuhe, Gamaschen, ...) nötig. Je nach Vertrauen in die Mitmenschen sollte man ein Schloss mitnehmen.

Achtung: Jeder, der in den Bergen unterwegs ist muss für sich selbst Verantwortung übernehmen. Für die Angaben in diesem Tourenbericht wird keine Gewähr für Richtigkeit oder Aktualität übernommen. Wenn Sie in den Bergen unterwegs sind informieren Sie sich vorher ausreichend, fragen Gebietskenner und gehen Sie niemals ohne Karte in für Sie fremdes Gelände. Die Zeit und Schwierigkeit sind persönliche subjektive Einschätzungen des Autors - diese können sich von den Ihren grundlegend unterscheiden. Höhenangaben können relativ oder absolut abgegeben sein, was zur Folge hat, dass es oft mehr als die dargestellte Höhendifferenz zu erklimmen gilt. Beachten Sie, ob sie passende Ausrüstung für Notfälle mit sich führen. Weiters dazu im Impressum.

Autor dieser Tour: Michael Mertel. Der Tourenbericht stammt aus dem Jahr 2008. Die letzte Aktualisierung fand vor 9 Jahren statt.