Wikiberge-Logo

wikiberge.de

Bergtourenberichte aus dem Rosenheimer Hausbergen

Mountainbike Wirtsalm

Einfache Anfängertour bei Bad Feilnbach

Die Auffahrt von Bad Feilnbach zur Wirtsalm zählt zu den leichteren Moutainbikestrecken im Raum Rosenheim und ist an Wochenenden alles andere als einsam. Dies liegt im unteren Teil an der Mautstraße und im oberen Teil an den vielen Familien auf die man Rücksicht nehmen muss (speziell auf der Straße spielende Kinder!)

Diese Tour ist eine Mountaibikebericht von Bad Feilnbach zur Wirtsalm.

Derzeit kein Bild vorhaden

Toureninfos

Region: Deutschland ⇒ Bayerische VoralpenWendelsteingebiet
Ziele: Wirtsalm
Höhenmeter: 330
Länge: 5.3 Kilometer (einfach)
Wegbeschaffenheit: Terrstraße, Schotterstraße
Schwierigkeit: Schwierigkeit 1 von 5
Anforderung Kondition: Anforderung1 von 5 (1 von 5)
Anforderung Orientierung: Anforderung 1 von 5 (1 von 5)
Anforderung Weg: Anforderung 1 von 5 (1 von 5)
Landschaft: Anforderung 3 von 5 (3 von 5)
Frequentierung: Anforderung 4 von 5 (4 von 5)
Aufstieg: 0:45 Stunden
Abfahrt 0:15 Stunden
Einkehr: Wirtsalm
Karte:Bayerische Alpen - Mangfallgebirge Ost, Deutscher Alpenverein, 1:25.000
Tourismus: Bad Feilnbach

Anfahrt

  • Mit dem Auto: von Rosenheim kommend über Wasserwiesen oder die Autobahn A8 Ausfahrt Bad Aibling den Schildern nach Bad Feilnbach folgen. Im Ort an der abknickenden Vorfahrt rechts in die Ortsmitte abbiegen und nach dem Bach links in die Wendelsteinstraße abbiegen. Am Ende der Straße ist der Parkplatz gut sichtbar.
  • Mit dem Fahrrad: Es gibt einen ausgeschrieben Radweg von Rosenheim über Bad Abling (Mangfallradweg) und Au nach Bad Feilnbach (Alte Bahnline).

Ausgangsposition des Berichts: Bad Feilnbach

Tourenbericht

Los geht es am Parkplatz im Süden von Bad Feilnbach. Dort geht es auf der Mautstraße 3,6 Kilometer bergauf. Auf diesem Weg kann man sich fast nicht verfahren, da nur die eine Straße für gängige Autos wirklich befahrbar ist. Bis hierhin ist die Straße größtenteils asphaltiert. Vom Parkplatz zur Wirtsalm ist es vom Parkplatz auch nicht mehr weit. 50 Höhenmeter sind in etwa noch zu meistern, ehe man rechts abbiegt.

Abfahrt wie Auffahrt. Eine Variante ist die Abfahrt durch das Jenbachtal. Dabei muss aber das Rad den Jenbachsteig hinabgetragen werden (Viele lose Steine - und 50 Meter darunter gehen an schönen Tagen fast garantiert Menschen!!!)

Die Tour ist bei dieser Länge eher etwas für Nachmittagstouren. Für trainierte Biker stellt diese Tour keinerlei Herausforderung da. Es gibt jedoch Möglichkeiten zum Weiterfahren. Eine davon ist an der Schwarzwand vorbei über die Tregler-Alm zurückzufahren. Eine andere Alternative wäre zurück zum Parkplatz und dann hinauf zum Farrenpoint (kurzes Schiebestück).


Karte

Bücher und Co*

Bergführer

    Keine Bergführer verfügbar

*Hinweis: Bei den angegeben Landkarten handelt es sich um Karten zur Region dieses Berichts. Dies bedeutet nicht, dass in der jeweiligen Karte auch sämtliche Wege des Berichts zu finden sind. Bei der angegeben Literatur handelt es sich um Bücher und Führer, die zu dieser Tour passen. Das bedeutet nicht, dass Sie in den genannten Büchern die hier vogestellte Tour 1:1 wiederfinden.

Touren in der Umgebung

Kommentare

Derzeit sind zu dieser Tour keine Kommentare verfügbar.

Hinweise

Autor dieser Tour: Michael Mertel. Der Tourenbericht stammt aus dem Jahr 2008. Die letzte Aktualisierung fand vor 9 Jahren statt.