Die Kampenwand in den Chiemgauer Alpen ist eines der Wahrzeichen der Region rund um den Chiemsee und entsprechend bekannt und besucht. Ihr höchster Fels misst 1.669 Meter doch meist wird der Ostgipfel der mit 1.664 Meter nur etwas niedriger ist bestiegen. So oder so ist der Gipfel dadurch der höchste im Kampenwandgebiet. Die Kampenwandbahn befördert Wanderer von Hohenaschau auf den Sattel zwischen dem Westgipfel und die Scheibenwand. Von hier pilgern die Massen an schönen Sommertagen hinüber zur Steinlingalm und von dort weiter zum Gipfel, der jedoch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraussetzt. Weniger geübten ist eher eine Besteigung des Sulten zu empfehlen, der von der Steinling-Alm leichter zu erreichen ist und eine ähnlich gute Aussicht nach Norden bietet. Neben Wanderern fühlen sich rund um den Gipfel auch Kletterer wohl, für die es einige Kletterrouten gibt.

Aufstiege

von der Bergstation als Kampenwandüberschreitung als Klettertour

Umliegende Gipfel

Staffelstein

Höhe: 1500Meter, Entfernung: 0.5 Kilometer

Sulten

Höhe: 1472Meter, Entfernung: 0.8 Kilometer

Hochalpenkopf

Höhe: 1494Meter, Entfernung: 0.7 Kilometer