Hartkaiser ab Ellmau

Tourenbericht

Wir starten an der Talstation der Hartkaiserbahn und gehen zunächst auf dem breiten Weg auf den Berg zu. Der Weg führt dabei um die Hausleitenstube herum, und weiter in einigen Kehren immer weiter in den Wald hinein. Wir folgen dabei stets den Wegweisern zur Bergstation Hartkaiserbahn bzw. zur Rübezahlalm.

Auf circa 100 Metern verlassen wir den breiten Weg an einer Bank nach rechts. Nach einem kurzen Stück auf dem Pfad erreichen wir die Skipiste und wandern an deren Rand bergauf und queren nach links unter der Standseilbahn hindurch. An der kommenden Weggabelung gehen wir links den direkteren Weg zur Rübezahlalm, welche nach wenigen Metern rechts am Wegrand liegt.

Kurz danach zweigt links der Rübezahlweg links ab. Dabei geht es etwas steil in einigen Kehren bergauf, bis erneut der breite Fahrweg erreicht wird, dem man nun vorbei an der Jägeralm bis zur Bergstation hinauf folgt. Hier besteht noch die Möglichkeit dem Stoamandlweg zum höchsten Punkt des Hartkaisers zu folgen und vom Aussichtsturm das Panorama zu genießen.

Generell kann jeder, der nicht gerade die Einsamkeit sucht, hier oben in Ellmis Zauberwelt eine Vielzahl von (künstlich) geschaffenen Plätzen finden, die regelrecht zum Verweilen einladen.

Galerie

Übersichtskarte

Weiterführende Literatur

Landkarten

  • Bayerische Alpen - Watzmann

Literatur

  • 3763330488 Leichte Wanderungen - Genusstouren in den Münchner Bergen
  • Rother Wanderführer Wilder Kaiser - Zahmer Kaiser, Kufstein, St. Johann, Kössen

Hinweise

Michael MertelDiese Tour wurde im Jahr 2012 von Michael Mertel begangen und 2012 erstmalig auf wikiberge.de online gestellt. Die Tour wurde seitdem nicht mehr validiert/begangen. Es handelt sich um die 1. Version dieses Berichts.

Allgemeine Hinweise: Jeder, der in den Bergen unterwegs ist muss für sich selbst Verantwortung übernehmen. Für die Angaben in diesem Tourenbericht wird keine Gewähr für Richtigkeit oder Aktualität übernommen. Wenn Sie in den Bergen unterwegs sind informieren Sie sich vorher ausreichend, fragen Gebietskenner und gehen Sie niemals ohne Karte in für Sie fremdes Gelände. Die Zeit und Schwierigkeit sind persönliche subjektive Einschätzungen - diese können sich von den Ihren grundlegend unterscheiden. Beachten Sie, ob sie passende Ausrüstung für Notfälle mit sich führen. Die Autoren von Wikiberge.de sind stets bemüht bei veränderter Lage die Berichte anzupassen. Allerdings sind einige Berichts in die Jahre gekommen. Falls Ihnen Fehler auffallen oder Sie der Meinung sind, dass die Bewertung nicht passend gewählt ist, so nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf (sieh Impressum).

In der Sektion Literatur finden sich hinter einigen Zeilen ein Amazon-Zeichen. Dabei handelt es sich um einen Affiliate-Link. Weiteres dazu im Impressum. Sofern ein Buch verlinkt ist bedeutet dies, dass er auf einen der erreichten Gipfel führt, jedoch nicht zwingend 1:1 die gleiche Tour beinhaltet.