Relaunch Oktober 2019

Nachdem die Homepage in den letzten Jahren nur noch wenig weiterentwickelt wurde habe ich sie 2018 wegen geänderter gesetzlicher Anforderungen offline genommen. In der Zwischenzeit wurde das gesamte Skript neu programmiert und das Design den heutigen Vorgaben angepasst. Ziel ist es sämtliche Tourenberichte zu prüfen und nach und nach online zu stellen. Dies ist in den letzten Wochen für die Bayerischen Voralpen geschehen. Die angrenzenden Gebirge folgen in den nächsten Wochen. Sollten euch Fehlermeldungen oder Ungereimtheiten auffallen meldet mir dies bitte! Bis dahin bitte ich noch um ein wenig Geduld. Bis jetzt wieder online:

  • Überprüfte Tourenberichte der Bayerischen Voralpen
  • Tourenberichte aus anderen Gebirgen ohne Prüfung
  • Gipfelseiten zu den Bayerischen Hausbergen
Ausstehend bzw nicht mehr implementiert werden:
  • Veraltete Blogeinträge
  • Eigene Seiten zu Hütten
  • Panoramabilder
Ich wünsche euch schon einmal viel Spaß beim Lesen und halte euch auf dem Laufenden!

Veröffentlicht im Oktober 2019

Impression aus den Karnischen Alpen

Das Foto entstand frühmorgens am Gartnerkofel in den Karnischen Alpen und zeigt den Blick Richtung Triglav und Julische Alpen.

Veröffentlicht im August 2019

Geburtstagsgeschenk Kathrin

Vor vier Jahren habe ich Kathrin zum Geburtstag die Besteigung eines 3000ers geschenkt. Dank überfüllter Hütten wurde es damals dann nur der knapp 3000 Meter hohe [[tauernkogel_und_hochgasser_ueber_die_st_poeltener_huette|Tauernkogel]]. Vier Jahre später konnte ich mein Versprechen einlösen und es ging zusammen auf das Große Wiesbachhorn. Wer die Höhe gut verträgt kein Problem mit dem knappen Zeitfenster vom ersten zum letzten Bus hat kann so an einem Tag einen Gipfel erleben, der bestimmt zu den Highlights in den Ostalpen zählt.

Veröffentlicht im Juli 2019

Transalp 2019

Nach ein zwei Sommer ohne Transalp fasste ich diesmal den Plan aus dem Raum Rosenheim bis ans Meer zu fahren und den sommerlichen Haupttouristenströmen (Pfingstferien) aus dem Weg zu gehen. Da ich ein Begleitfahrzeug sollte dies keine große Umwege entlang der Tour haben. Herausgekommen ist die Strecke entlang des Königsee-Bodensee-Radwegs nach Salzburg. Durch die Salzburger Voralpen ging es in die Steiermark. Über den wieder eröffneten Sölkpass führte die Tour nach Kärnten wo gemeinsame Bergtouren die Fahrerei auflockerten. Der Seebergsattel bildet den Übergang nach Slowenien das auf Nebenstraßen durchfahren wurde. Zuletzt ging es aus Zeitgründen ab Tolmin relativ direkt bis nach Triest (entlang von Hauptstraßen). Alles in allem sind so an 8 Tagen 650 Kilometer und 8745 Höhenmeter zusammengekommen, wobei Zusatzbergtouren nochmals 2475 Höhenmeter zur Gesamtbilanz beisteuerten.

Veröffentlicht im Juli 2019

Alte Blogeinträge

Nach dem Re-Launch 2019 sind ältere News, Blogeinträge, Ankündigungen und Buchvorstellungen (noch) nicht verfügbar. Bei Fragen bitte an den Admin wenden.

Veröffentlicht im Juli 2019